Clouth Halle 18 Köln

Die unter Denkmalschutz stehende Halle 18 auf dem ehemaligen Gelände der Clouth Werke in Köln Nippes ist ein Juwel und außergewöhnliches Projekt mit geschichtlichem Hintergrund. Das neue hybride Konzept der ehemaligen Lagerhalle umfasst nach aufwendiger Revitalisierung, Neugestaltung und Umnutzung heute Loftwohnungen, Büroflächen, Co-Working Spaces und eine Gastronomiefläche.

Der sorgfältige und behutsame Umgang mit der denkmalgeschützten Substanz fand in stetigem Austausch mit dem Denkmalamt statt.

Konzept

Die Revitalisierung der Halle 18 geschah in respektvollem Umgang mit der Bausubstanz, um ihre besondere DNA zu beleben.

Es galt, den gestalterischen, pragmatischen und wirtschaftlichen Anspruch zu vereinen – eine seltene Chance und inspirierende Aufgabe, welche zeitintensiv war und mit viel Herzblut das Projekt zu unserer Ikone hat werden lassen.

Die einzigartige und hochwertige Immobilie als Teil der Stadtgeschichte Kölns wird mit Loftwohnungen, Büro- und Gastronomieflächen heute vielfältig genutzt und beeindruckt auch uns jeden Tag.

Die Verantwortung in der Entwicklung dieses wunderbaren Gebäudes ist für uns ein Privileg.

DG6A3014

"Das wahre Geheimnis des Erfolgs ist die Begeisterung."

Walter Percy Chrysler

Historie

Die historisch wertvolle und unter Denkmalschutz stehende Clouth Halle 18 befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Rheinischen Gummiwarenfabrik Clouth, die über 130 Jahre lang den Standort Köln-Nippes als Rheinisches Traditionsunternehmen prägte. Sie stammt aus dem Jahr 1925/26 und entstand im Zuge der Reorganisation der Clouth Werke in den 1920er-Jahren. Im Zuge der Revitalisierung und Umnutzung wurden die markante Fassadenausprägung und prägnante Pfeilerarchitektur sowie die industrielle Innenkonstruktion mit viel Feingefühl saniert und modernisiert Der einmalige und characteristische Industriecharme der Halle blieb so erhalten.

Lage

Köln-Nippes ist ein beliebtes, lebendiges und zentrumsnahes Veedel mit einer ausgezeichneten Infrastruktur. In fußläufiger Entfernung finden sich Nahversorgungsstrukturen mit einem vielfältigen Angebot von Einkaufsmöglichkeiten, Cafés und Restaurants. Auch die Nähe zu Grünflächen, Bildungs,- Sport- und Freizeitangeboten wie der Botanische Garten und Kölner Zoo machen die Lage der Halle 18 lebenswert. Zudem ist eine schnelle Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und Autobahnen gegeben. Die Halle 18 ist Teil des neu entwickelten Stadtquartiers auf dem ehemaligen Clouth-Gelände.

Zeitplan

Erfahren Sie, welche wichtigen Projekt-Meilensteine bereits erreicht wurden und was als nächstes ansteht.
Planung
Baugenehmigung
Baubeginn
Bezugsfertig
Fertigstellung